ZenGL/de

From Free Pascal wiki
Jump to: navigation, search

Deutsch (de) English (en) español (es) français (fr) русский (ru)


ZenGL | Tutorial 1 | Tutorial 2 | Tutorial 3 | Edit

Allgemein

ZenGL ist eine plattformübergreifende Game-Library und wurde entworfen, um notwendige Funktionen wie 2D-Grafiken, Ein- und Ausgabebehandlung, Sound, etc. bereitzustellen.

Unterstützte Betriebssysteme: GNU/Linux, Windows, MacOS X, iOS*, Android 2.1+*
Unterstützte Compiler: FreePascal, Delphi
Graphik API: OpenGL, OpenGL ES 1.x*, Direct3D 8/9
Sound API: OpenAL, DirectSound
Lizenz: Details

* - Nur in der svn-Version

Links

Tutorial

ZenGL Tutorial: Das ist das erste ZenGL Tutorial: Download, Installation, Quellpfade, Kompilieren (statisch oder mit so/dll/dylib) (Windows dll), und das erste Programm "Initialisation", das im ZenGL Paket enthalten ist.

ZenGL Tutorial 2: Im zweiten Tutorial wird gezeigt, wie man einen Font erstellt und diesen auf ein ZenGL Fenster zeichnet.

Features

 * Allgemein
   o so/dll/dylib oder statisches Kompilieren von ZenGL gemeinsam mit der Applikation
   o Rendern in ein eigenes oder bereitgestelltes Fenster
   o Logging
   o Laden von Resourcen aus Dateien oder aus dem Speicher
   o Eine einfache Möglichkeit, Unterstützung für weitere Resourcen hinzuzufügen.
 * Einstellen von
   o Antialiasing, Bildschirmauflösung, Bildwiederholrate und Vertikaler Synchronisation
   o Aspect Correction
   o Titel, Position und Größe des Fensters
   o Sichtbarkeit des Cursors im Fenster
 * Eingabe
   o Keyboard, Maus und Joystick
   o Behandeln von Unicode Texteingabe
   o Möglichkeit, die Eingabe auf den ASCII Zeichensatz zu beschränken
 * Texturen
   o Unterstützung für tga, png und jpg
   o Arbeitet korrekt mit NPOT Texturen
   o Kontrolle aller Filterparameter
   o Masking
   o Render Targets, um auf Texturen zu rendern.
 * Text
   o texturierter Unicode-Font
   o Rendern von UTF-8 oder ANSI Text
   o Rendern von Text mit Ausrichtungen und anderen Optionen, wie Größe, Farbe, Anzahl der Zeichen
 * 2D-Subsystem
   o batch render für High-Speed-Rendering
   o Rendern von verschiedenen "Primitives"
   o Sprite Engine
   o Rendern von statischen und animierten Sprites und Tiles (Kacheln)
   o rendering distortion grid
   o rendering sprites with new texture coordinates(with the pixel dimension and the usual 0..1)
   o control the blend mode and color mix mode
   o control the color and alpha of vertices of sprites and primitives
   o additional sprite transformations(flipping, zooming, vertices offset)
   o fast clipping of invisible sprites
   o 2D Kamera mit den Möglichkeiten zum Zoomen und Drehen. 
 * Sound
   o arbeitet mit OpenAL oder DirectSound, basierend auf der Konfiguration des Betriebssystems
   o correct work without soundcard
   o unterstützt wav und ogg als Sounddateien
   o Abspielen von Audiodateien in einem separaten Thread
   o Kontrolle über Lautspärke und Abspielgeschwindigkeit
   o moving sound sources in 3D space
 * Math
   o Ein Satz zusätzlicher mathematischer Funktionen
   o triangulation functions
   o Kollisionsfunktionen
 * Zusätzlich
   o Lesen und Schreiben von INI-Files
   o Funktionen um mit Dateien im Speicher zu arbeiten