sCalling/de

From Lazarus wiki
Revision as of 01:45, 28 February 2020 by GAN (talk | contribs) (Fixed syntax highlighting)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to navigationJump to search

Deutsch (de)
Zurück zu den lokalen Compilerdirektiven.

$CALLING

Die Direktive $CALLING sagt dem Compiler welche Aufrufkonvention er für Prozeduren und Funktionen verwenden soll.
Die Direktive $CALLING hat gilt nur für Prozeduren und Funktionen, für die im Einzelfall keine Aufrufkonvention festgelegt wurde.
Die Standardaufrufkonvention ist Register.
Es gibt folgende Aufrufkonventionen:

CDECLC Compiler Aufrufkonvention
CPPDECLC++ Compiler Aufrufkonvention
DEFAULTStellt die Standard Aufrufkonvention her.
FAR16Diese Einstellung wird ignoriert und existiert zur Kompatibilität mit Turbo Pascal / Delphi 1.0.
FPCCALLÄltere Free Pascal Compiler (1.0.x und älter) Standard Aufrufkonvention.
INLINEVerwendet inline Code. Der Code des Unterprogramms wird an die Aufrufende Stelle kopiert.
OLDFPCCALLDieser Aufruf ist deprecated (veraltet)
PASCALPascal Aufrufkonvention
REGISTERDie Register Aufrufkonvention ist die Standard Aufrufkonvention.
SAFECALLSichere Aufrufkonvention. Das aufgerufene Unterprogramm sichert alle Register.
STDCALLWindowsbibliothek Aufrufkonvention.
SOFTFLOATAufrufkonvention für ARM Prozessoren.


Beispiel:

{$CALLING CDECL}

Diese Direktive entspricht der -Cc Komandozeilen Option.


--Olaf 17:29, 26 November 2012 (UTC)