Difference between revisions of "sGlobalSmartlink/de"

From Lazarus wiki
m
m
 
Line 1: Line 1:
 
{{sGlobalSmartlink}}
 
{{sGlobalSmartlink}}
 
<br>
 
<br>
Zurück zu den [[global compiler directives/de|globalen Compiler Direktiven]].<br>
+
Zurück zu den [[global compiler directives/de|globalen Compilerdirektiven]].<br>
 
<br>
 
<br>
Die globale Compiler Direktive <b>$SMARTLINK</b> weist den Compiler an, das Programm für smartlink zu compilieren.<br>
+
Die globale Compilerdirektive <b>$SMARTLINK</b> weist den Compiler an, das Programm für smartlink zu compilieren.<br>
 
Durch smartlink kann die Grösse des Programms verringert weden.<br>
 
Durch smartlink kann die Grösse des Programms verringert weden.<br>
 
<br>
 
<br>
 
Vorgehensweise von smartlink:<br>
 
Vorgehensweise von smartlink:<br>
Das Programm wird in logische Einheiten aufgteilt. Dabei wird für jedes Unterprogramm in eine eigene Objektdatei erstellt.<br>
+
Das Programm wird in logische Einheiten aufgteilt. Dabei wird für jedes Unterprogramm eine eigene Objektdatei erstellt.<br>
 
Es werden nur die Objektdateien in das Programm eingebunden, die vom Programm benötigt d. h. vom Programm aufgerufen werden.<br>
 
Es werden nur die Objektdateien in das Programm eingebunden, die vom Programm benötigt d. h. vom Programm aufgerufen werden.<br>
 
<br>
 
<br>
 
Hinweis:<br>
 
Hinweis:<br>
Wenn die globale Compiler Direktive <b>{$SMARTLINK ON}</b> ist, dann wird der Compiliervorgang des Programms langsamer.<br>
+
Wenn die globale Compilerdirektive <b>{$SMARTLINK ON}</b> ist, dann wird der Compiliervorgang des Programms langsamer.<br>
 
Wohlgemerkt, der Compiliervorgang wird langsam, nicht das Programm. Das Programm wird dadurch kleiner und benötigt weniger Speicher.<br>
 
Wohlgemerkt, der Compiliervorgang wird langsam, nicht das Programm. Das Programm wird dadurch kleiner und benötigt weniger Speicher.<br>
 
<br>
 
<br>
Die globale Compiler Direktive <b>$SMARTLINK</b> hat zwei Schalter ON und OFF.<br>
+
Die globale Compilerdirektive <b>$SMARTLINK</b> hat zwei Schalter ON und OFF.<br>
 
<br>
 
<br>
 
Beispiele:<br>
 
Beispiele:<br>
Line 26: Line 26:
 
</syntaxhighlight>
 
</syntaxhighlight>
 
<br>
 
<br>
Die Globale Compiler Direktive <b>$SMARTLINK</b> hat ihr Gegenstück in der Kommandozeilen-Option -CX.<br>
+
Die Globale Compilerdirektive <b>$SMARTLINK</b> hat ihr Gegenstück in der Kommandozeilen-Option -CX.<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
--[[User:Olaf|Olaf]] 08:34, 13 February 2013 (UTC)
 
--[[User:Olaf|Olaf]] 08:34, 13 February 2013 (UTC)
 
[[Category:Free Pascal Programmers Guide/de]]
 
[[Category:Free Pascal Programmers Guide/de]]

Latest revision as of 14:27, 3 February 2014

Deutsch (de)
Zurück zu den globalen Compilerdirektiven.

Die globale Compilerdirektive $SMARTLINK weist den Compiler an, das Programm für smartlink zu compilieren.
Durch smartlink kann die Grösse des Programms verringert weden.

Vorgehensweise von smartlink:
Das Programm wird in logische Einheiten aufgteilt. Dabei wird für jedes Unterprogramm eine eigene Objektdatei erstellt.
Es werden nur die Objektdateien in das Programm eingebunden, die vom Programm benötigt d. h. vom Programm aufgerufen werden.

Hinweis:
Wenn die globale Compilerdirektive {$SMARTLINK ON} ist, dann wird der Compiliervorgang des Programms langsamer.
Wohlgemerkt, der Compiliervorgang wird langsam, nicht das Programm. Das Programm wird dadurch kleiner und benötigt weniger Speicher.

Die globale Compilerdirektive $SMARTLINK hat zwei Schalter ON und OFF.

Beispiele:

// SMARTLINK muss vor dem Deaklarations-Abschnitt stehen
// Schaltet smartlink ein
{$SMARTLINK ON}
Unit uTest;
Interface
  ...


Die Globale Compilerdirektive $SMARTLINK hat ihr Gegenstück in der Kommandozeilen-Option -CX.


--Olaf 08:34, 13 February 2013 (UTC)